Geholfen Armin Assinger - Ski Charity 2014

Geholfen Armin Assinger - Ski Charity 2014

- so lautet das schlichte Motto des Vereins, den Bettina und Armin Assinger vor genau 10 Jahren ins Leben gerufen haben.

Ski Charity am Nassfeld: 14.-16. Marz 2014 in Tropolach "Geholfen Armin Assinger"
- so lautet das schlichte Motto des Vereins, den Bettina und Armin Assinger vor genau 10 Jahren ins Leben gerufen haben.

Dabei stehen Familien - und ganz speziell Kinder - die vom Schicksal besonders geprüft sind, im Vordergrund. Mit dem Erlös aus Spenden, Sponsorengeldern und jährlichem Charity-Event - wie das perfekt organisierte Prominenten-Schirennen am Nassfeld - werden Gelder lukriert, die für ganz besondere Bedürfnisse und Anlässe verwendet werden. In diesem Jahr stand die Veranstaltung ganz im Zeichen herzkranker Kinder.

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Herzkindaer“ haben Bettina und Armin betroffene Familien in die Region eingeladen. Unbeschwertes Skifahren und Snowboarden waren für die Kinder die Highlights dieser Tage. Zudem standen auch ein Zipfelbob-Rennen, ein Abschlussskirennen und viele andere Aktivitäten auf der „to do“ –Liste.

„Dadurch haben wir den Kindern und Eltern eine stressfreie Zeit ermöglicht, damit sie wieder Kraft für die Zukunft tanken können“
, so Armin Assinger.

Ein großes Herz für Kinder zeigten zahlreiche Prominente aus Wirtschaft, Sport, Politik und Society, die der Einladung zum Charity-Schirennen für herzkranke Kinder aufs Nassfeld gefolgt sind. Beim Riesentorlauf haben 16 namhafte Firmenteams mit ihren prominenten Teamleadern wie u.a. Olympiasiegerin Julia Dujmovits , Barbara Stöckl, Petra Frey, Nadja Bernhard, Vera Russwurm, Leo Hillinger, Michael Konsel, Udo Wenders, Stephan Eberharter Mut und sportlichen Ehrgeiz gezeigt. Über den Sieg freute sich das Team „Salud“ ua. mit Airrace-Weltmeister Hannes Arch. Gewonnen haben jedoch alle Teilnehmer, nämlich einen großen Platz in den Herzen der vom Schicksal geprüften Kinder. Beim abschließenden Galaabend standen wiederum gute Laune, Freundschaft, Menschlichkeit und soziales Engagement im Vordergrund.

„Kinder liegen uns im wahrsten Sinne des Wortes am Herzen. Aus dem Erlös dieser Veranstaltung (Sponsorengelder und Einnahmen über den Kauf eines Firmenteams) können wir wieder für weitere Jahre große Projekte umsetzen und an der richtigen Stelle helfen“
, hält die fabelhafte Organisatorin, Bettina Assinger, fest.

Das wunderbare soziale Engagement und die Herzlichkeit, mit der "Geholfen Armin Assinger" geführt und gelebt, ist bewundernswert. PeopleShare und HerzTraum freuen sich in Zukunft weitere Charity-Projekte des Vereins unterstützen zu dürfen.

PeopleShare Foundation

Wir gratulieren den Sinnstiftern und der Benckiser Stiftung zum Erfolg des ersten österreichischen Social Impact Bonds. "Unabhängig von der formalen Zielerreichung bewertet das Ministerium das Projekt auf Basis der erzielten Ergebnisse und der gewonnenen Erkenntnisse jedoch als beachtlichen Erfolg und hat entschieden, das Angebot für ein Jahr weiter zu fördern und es in den öffentlichen Regelbetrieb zu überführen. Auch wenn wir als Intermediärin dieses Social Impact Bonds gemeinsam mit den beteiligten Partnern alles dafür getan haben, um die Zielvorgaben zu erreichen, ist für uns mit der Entscheidung des Sozialministeriums ein wichtiges und über das konkrete SIB-Pilotprojekt hinausgehende Ziel erreicht: Durch die Umsetzung zielorientierter Fördermodelle das Wissen über das Potenzial von Hilfsangeboten zu vertiefen und auf dieser Basis die Angebote zu verbessern und auszubauen. Damit mit den vorhandenen öffentlichen Mitteln so vielen Menschen so gut wie möglich geholfen werden kann. Aus diesem Grund sind wir der Meinung: Das österreichische SIB-Projekt ist ein Erfolg." Da können wir Benckiser nur zustimmen! Die entsprechende Presseaussendung mit weiteren Details zum Projektabschluss findet sich unter https://www.sozialministerium.at/site/Service_Medien/Presse/Presseaussendungen/Erfolg_des_ersten_oesterreichischen_Social_Impact_Bond_PERSPEKTIVE_ARBEIT_wird_in_den_Regelbetrieb_uebergefuehrt
0
via Facebook
Contribution post

PeopleShare Foundation

Wir suchen gemeinsam die „besseren“ Lösungen für Österreichs Bildungssystem. 🇦🇹 Wer sich engagieren will ist am 25.02. willkommen am Zukunftsforum Bildung mitzuwirken. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, einfach anmelden unter https://www.eventbrite.at/e/zukunftsforum-bildung-tickets-51755835096 🔜 #sinnbildungsstiftung Innovation Bildung
1
via Facebook
Contribution post

PeopleShare Foundation

We are delighted to confirm that Sugata Mitra will be appearing at the Zukunftsforum Bildung on 25.02.19. Sugata is best known for his "Hole in the Wall" experiment, and is widely cited in works on literacy and education. He is also the winner of the TED Prize 2013.
1
via Facebook
Contribution post

PeopleShare Foundation

Das Bildünger Team sucht für das Zukunftsforum Bildung am 25.02.19 noch Volunteers. Die Infos findet ihr hier 👉www.bilduenger.at/wp-content/uploads/2019/01/VOLUNTEER.pdf 👈
0
via Facebook
Contribution post