Lebenshilfe für Mütter und Kinder in Wien

Lebenshilfe für Mütter und Kinder in Wien

Kooperation mit immo-humana

immo-humana – Verein für Mütter in Wohnungsnot unterstützt seit 1997 alleinstehende schwangere Frauen und alleinerziehende Mütter und Kinder in Wohnungsnot mit der Bereitstellung einer einfachen, aber leistbaren Unterkunft.

 

Bisher konnte immo-humana insgesamt über 650 Frauen und 1350 Kindern mit einer leistbaren Unterkunft helfen.  1999 wurde der Standort in Innsbruck, Tirol und 2012 in Hohenems, Vorarlberg eröffnet.

 

Die Nachbetreuung der betroffenen Frauen kann – bei Bedarf – weitergeführt werden und beinhaltet die Organisation von Möbeltransporten, Installations- und Elektroarbeiten, Bereitstellung von Sachspenden, Kontaktaufnahme mit Behörden (Jugendamt, MA40, MA 35, etc.) inklusive Begleitung und Dolmetschtätigkeiten. Im Rahmen der Nachbetreuung erhalten die Frauen finanzielle Unterstützung für Dinge des täglichen Bedarfs: Essen, Kleidung, Spielsachen, Beiträge für Kindergarten und Schule. Dieser Finanzierungsbeitrag wird von immo-humana im Auftrag von People Share Foundation als „Lebenshilfe“ an die betroffenen Mütter ausbezahlt.

 

Durch die Bereitstellung von leistbaren Wohnungen werden die Frauen aus der versteckten Obdachlosigkeit herausgeholt bzw. vor Obdachlosigkeit bewahrt. Mit dem Bezug eines neuen Zuhauses setzen die Frauen einen Schritt in ein selbständiges Leben, das ihnen nicht nur ein sicheres Dach über dem Kopf gewährt, sondern sie in die Gesellschaft integriert. Der Weg geht von armutsgefährdenden und prekären Lebensverhältnissen in Richtung soziale Integration, Verbesserung der Lebensqualität und Stabilität im Leben.

Wenn das Grundbedürfnis „WOHNEN“ abgedeckt ist, können die Frauen sich erfolgreich anderen Lebensbereichen widmen: von Schulungsmaßnahmen bis zum Eintritt in den ersten Arbeitsmarkt. 

 

Weitere Informationen und die Möglichkeit direkt an immo-humana zu spenden finden Sie unter www.immo-humana.at.